Mobile Kochkunst Gabriele Hussenether, Nürnberg

moko_pasta

Kursdaten

105 EUR / Person

Dienstag, 21. Jan. 2020 / 18:00 Uhr (ausgebucht)
Dienstag, 28. Jan. 2020 / 18:00 Uhr
Dienstag, 11. Feb. 2020 / 18:00 Uhr (ausgebucht)
Freitag, 17. Apr. 2020 / 18:00 Uhr (ausgebucht)
Dienstag, 21. Apr. 2020 / 18:00 Uhr (ausgebucht)
Dienstag, 14. Jul. 2020 / 18:00 Uhr
Dienstag, 04. Aug. 2020 / 18:00 Uhr (ausgebucht)
Dienstag, 18. Aug. 2020 / 18:00 Uhr
Donnerstag, 08. Okt. 2020 / 18:00 Uhr (ausgebucht)
Dienstag, 20. Okt. 2020 / 18:00 Uhr (ausgebucht)
Dienstag, 10. Nov. 2020 / 18:00 Uhr

Share / Like

Facebook

pasta – e basta

Pasta mit den eigenen Händen zu kneten ist für mich ein fast noch schöneres Erlebnis, als sie zu essen. Da geht es mir ähnlich wie beim Pilze suchen. Mich fasziniert, dass Pasta wirklich nur aus Mehl und Wasser entsteht.

Stellen wir Tagliatelle, Pansotti gefüllt mit einem guten Ricotta und Wildkräutern, Tortelloni oder Agnelotti her, verarbeiten wir zusätzlich Eier im Teig. Die richtige Wahl für das Mehl ist wichtig, deshalb besprechen wir, wann farina OO, wann Dunst und wann Hartweizengriess verwendet wird. Die Form und die Oberfläche der Nudel haben schließlich nicht nur ästhetische Aspekte, sondern sie bestimmen die Wahl der Soße: Je zerklüfteter die Nudel, wie beispielsweise bei unseren Rigatoni, desto mehr vom köstlichen Sugo mit Fenchelsalami bleibt haften. Nachdem es eine schier unüberschaubare Zahl unterschiedlicher Pastaformen gibt, ebenso viele Füllungen und Soßen, die wiederum von den Zutaten der Jahreszeiten abhängen, gibt es gleich mehrere Pastakurse in diesem Jahr.

Wollen Sie also richtig einsteigen ins Pasta machen – fatto a mano – buchen Sie doch gleich alle vier Kurse zu jeder Jahreszeit einmal. Im Winter gibt es Schwarzkohl, im Frühling Brennessel und Spinat, im Sommer Tomate satt und im Herbst den Kürbis und Radicchio. Und auch dann werden wir nicht alle Varianten und Formen schaffen. Aber Sie haben nach diesen Abenden alle Kenntnisse und Fertigkeiten, um Ihr Nudelglück zuhause zu perfektionieren.

Dauer von 18 Uhr bis 22 Uhr.